Gründung „Forderverein Bündnis Hospital Dinkelscherben-Zusmarshausen“

Auf Initiative von Josef Guggemos wurde am 31.01.2019 der „Förderverein Bündnis Hospital-Dinkelscherben-Zusmarshausen“ gegründet mit dem Zweck der Förderung von Altenhilfe und der Unterstützung von Einrichtungen und Initiativen für hilfsbedürftige Personen. An der Gründung nahmen 48 Personen aus Dinkelscherben und Zusmarshausen teil. Josef Guggemos hob hervor, dass Zusmarshauseen unmittelbar Teil des Bündnisses ist und dankte deren Vertreter ganz besonders, dass sie sich aktiv in den Förderverein einbringen. Dessen Gründung ist – im Zusammenhang mit den Bemühungen um den Erhalt des Altenheimes –  eine folgenrichtige Maßnahme. Guggemos, der zum 1. Vorsitzenden des Vereins gewählt wurde, hat die Hoffnung ausgesprochen, dass möglichst viele Bewohner beider Orte Mitglied des Vereins würden, so dass dieser effektiv tätig werden kann. Der definitive Beitritt zum Verein kann jedoch erst erfolgen, wenn die bereits eingereichte Satzung vom Amtsgericht Augsburg abgesegnet und der Verein vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt ist. Die Gemeinnützigkeit ist unter anderem auch erforderlich, dass Spendenbestätigungen ausgestellt werden können. Sobald die noch ausstehenden Genehmigungen vorliegen, wird darüber in der Presse informiert. Was den weiteren Verlauf über die Entwicklung des Seniorenheimes in Dinkelscherben betrifft, will der Verein die Bevölkerung in den kommenden Wochen auf dem laufenden halten. 

Miteinander – Zukunft schaffen

Berichterstattung zur Pressekonferenz vom 29.01.2019:

https://www.augsburg.tv/mediathek/video/seniorenwohnheim-dinkelscherben-historische-urkunde-gefunden/

https://www.br.de/mediathek/video/dinkelscherben-die-altenpflege-bleibt-doch-av:5c50ac3ae34d2800186b9874?fbclid=IwAR37hUd5ufA9UamzIw9S0xevXE24-L_WNO_aRIfvsZ0S9F4Mdl8LmsZyAfE

Der Weg ist frei die mehr als 400 Jahre dauernde Erfolgsgeschichte der  Hospitalstiftung in Dinkelscherben und Zusmarshausen fortzuführen, wir nehmen diese Herausforderungen an.

Wir bedanken uns

  • bei der Bürgerschaft von Dinkelscherben und Zusmarshausen
  • bei allen Beschäftigten des Seniorenheimes in Dinkelscherben,  insbesondere beim Pflegepersonal der Hospitalstiftung
  • bei den Heimbewohnern und ihren Angehörigen für das in uns gesetzte Vertrauen, dass wir es gemeinsam schaffen, das Hospital zu erhalten
  • bei den Verantwortlichen in den Gemeinden Dinkelscherben und Zusmarshausen
  • den Verantwortlichen in den Pfarrgemeinden Dinkelscherben und Zusmarshausen
  • beim Landratsamt Augsburg, insbesondere bei Landrat Martin Sailer
  • bei den Verantwortlichen im Bistum Augsburg, die uns geholfen haben, die Steine, die uns der Stiftungsvorstand in den Weg gelegt hat, beiseite zu räumen
  • insbesondere, dass uns die Verantwortlichen im Bistum Augsburg mit Kraft, Herz, Seele und Geist uns spüren ließen, dass das Vermächtnis sowohl unseres Stifters Johannes Hieronymus Stor von Ostrach von 1605, als auch das des  Bischofs Heinrich von Knöringen aus  Augsburg erhalten bleiben soll.

Das Bistum hat folgende Beschlüsse gefasst:

„Der Vorstand der Hospitalstiftung Dinkelscherben hat nach internen Beratungen sich darauf verständigt, den Willen der Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde Dinkelscherben sehr ernst zu nehmen und die Verantwortung für die Stiftung an die Bürger zu übergeben. (…) 

Der aktuelle Vorstand will die Übergangsphase und die Wechsel in der Führung konstruktiv begleiten. (…)

Die ersten Schritte zur Änderung der Satzung, Neubesetzung des Verwaltungsausschusses und damit Bestellung eines neuen Vorstandes sollen zügig in die Wege geleitet werden.“ 

aus der Presseerklärung des derzeitigen Stiftungsvorstands vom 25.01.2019

Das bedeutet:

  1. Neuordnung der Stiftungsorgane in der schon einberufenen Sitzung am 7.02.2019
  2. Konstruktive und verantwortliche Übergabe aller Geschäfte des Stiftungsvorstandes an das neue Gremium
  3. Verantwortliche und vertragsgemäße Weiterführung des laufenden Betriebs durch den bestehenden Stiftungsvorstandes und die CAB bis zu einer Neuregelung durch den neuen Stiftungsvorstand

Die Weichen sind gestellt die Arbeit hat begonnen:

https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/Spital-Buergermeister-uebernimmt-Verantwortung-id53430216.html